GEGENPENDEL

Selbstverständlich lassen Sie Ihre Glocken regelmäßig läuten, manchmal auch alle gleichzeitig. Dafür sind sie schließlich da. Sie sollten dabei aber nie vergessen, dass die dynamische Beanspruchung für Ihren Turm und besonders für den Glockenstuhl durch das Läuten extrem ist. Die ungleichförmige Bewegung der schweren Glocken belastet Ihren Turm und die gesamte Anlage. Das Gemäuer bekommt Risse.
Bewegungen des Kirchturms von 10- 20 mm sind keine Seltenheit.

Unsere Gegenpendelanlagen reduzieren diese Bewegung auf ein Minimum. Messbare 0,2 - 0,5 mm sind ohne weiteres zu erreichen, unabhängig vom Alter des Turmes.


Jede einzelne Glocke braucht ein Gegenpendel, und das hat in jedem Turm noch Platz. Natürlich wird es manchmal etwas eng. Das ist für uns dann immer eine besondere Herausforderung. Vor allem wenn bestehende, oft hunderte Jahre alte Läutwerke mit Gegenpendelanlagen nachgerüstet werden sollen, ist unsere jahrzehntelange Erfahrung ein unschätzbarer Vorteil.

казино онлайн на реальные деньгинанесение тенейлобановский александр биографиязажим для проводов силовойsovetneg